Rückblick Vogelschießen 2011 (Auszug Siegerlandkurier)

Das Vogel­schießen der Schüt­zen­gilde Alchetal fand bereits am 23. Juli statt. Hierzu waren insge­samt 29 Schützen ange­treten, um die Insi­gnien auszu­schießen.

Auf den eigentlichen Aar, der von Helmut Jung aus Trupbach gebaut wurde, schossen dann zum Schluss noch zwölf Schützen. Mit dem 222. Schuss holte am Ende Henning Irle den Königsvogel von der Stange.

Zuvor schoss Andre Hähner mit dem 11. Schuss die Krone, das Zepter fiel mit dem 13. Schuss durch Ludo Kennen, der Apfel mit dem 21. Schuss durch Christiane Merschmann, der linke Flügel ging mit dem 57. Schuss an Andreas Bauch und der rechte Flügel an Wolfgang Köbel mit dem 163. Schuss. Nachdem der Vogel dann gefallen war, feierten alle mit reichlich Freibier den neuen König Henning Irle, der jetzt gemeinsam mit seiner Prinzgemahlin Anke Irle die Schützengilde Alchetal regieren wird.

Nach dem Vogelschießen feierten die Alchetaler Schützen ihren neuen König
Henning Irle mit seiner Prinzgemahlin Anke und die Insignienschützen.

 

Zum herunterladen:

Alle Schützenkönige, chronologisch sortiert, nur als PDF Dokument!

Kein Acrobat Reader? Hier kostenlos herunterladen!

   
© Schützengilde Alchetal 1938 e.V.

Facebook